Verband Große Münsterländer

Aktuelles

Montag, 14. September 2015

BP NRW Borken 2015

Am 14. September 2015 fand die erste BP NRW Zusatzarbeit zur HZP, welche am 12. September absolviert wurde, nach den neuesten Informationen des LJV statt.

 

Die Arbeit an der lebenden flugfähigen Ente bereitete an diesem Tag, bei den Gewässerbedingungen, den Enten (zertifiziert)  und den Richtern keine Probleme. Die Enten wußten auch nicht, ob sie als Müller-Enten oder als nicht gemüllerte vollständig flugfähige Enten ihren Beitrag zum Gelingen der Prüfung zu leisten hatten. Insgesamt fühlten sich die Enten trotz dieser Ungewissheit sehr wohl; so unser Eindruck!

 

Leider ist durch die sensationelle Arbeit der Funktionäre der Aufwand erheblich gestiegen (jetzt 3 Tage statt 1 Tag) und mit der "Notlösung Ente" wird die Leistungsbeurteilung für die Zucht ebenfalls schwieriger.

Man kann den Eindruck gewinnen, dass uns Jägern die Sache mit der Hundeausbildung und -prüfung systematisch verleidet werden soll!

Leider scheint die Fähigkeit zur Einigung bei den Beteiligten wohl abhanden gekommen zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eintrag in die Ahnentafel (BP NRW)