Verband Große Münsterländer

Aktuelles

Montag, 13. Juli 2020

Notlösung Spurarbeit Corona 2020

Notlösung Spurarbeit Corona 2020 auch in Westfalen-West

Wir bieten als ersten Temin zur Durchführung der
Notlösung Spurarbeit-Corona 2020 den

25. Juli 2020 an.

Beginn 8:00 Uhr.
Nennschluss ist der 21. Juli 2020.

 

Einzelheiten wie Treffpunkt und Information werden der Einladung beigefügt.
Die Nennungen (Formblatt 1 und usw.) bitte an
Frau Maria Lensker-Watermann schicken.
Wendfeld 54, 48703 Stadtlohn
Tel.:    02563 / 205626
mobil: 0151 12848990
maria.watermann@t-online.de

Wir werden weitere Termine nach der HZP anbieten.

Anmerkung:
Bekanntlich ist die Notlösung Spurarbeit-Corona 2020 zur Sicherung des Jahrgangs aus züchterischer Sicht seit Frühjahr von der Jägerschaft getragen und den JGHV erarbeitet als PO vorhanden. Die Arbeiten können in der Zeit vom 16. Juli bis zum 15. November 2020 durchgeführt werden.
Die Prüfung dient dem Erkennen dem Erkennen der angewölften Eigenschaften. Die Richter sollen ihr Augenmerk auf die Feststellung des sicheren Verlorenbringers richten, nämlich der sehr gute Nasengebrauch mit ausgeprägten Spur- und Finderwillen, und Wesensfestigkeit, die sich in der Ruhe , der Konzentration und im Durchhaltewillen bei der Arbeit zeigt.
Die Meldung erfolgt mittels Formblatt 1 des JGHV. Die Angaben müssen mit den Unterlagen des Hundes übereinstimmen. Der Nennung ist eine Kopie der Ahnentafel und ggfs. Kopien weiterer absolvierter Prüfungen beizufügen.
Die Mitgliedschaft in einem dem JGHV angeschlossenen Verein sowie ein gültiger Jahresjagdschein sind Voraussetzung.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Waidmannsheil Hans Wackertapp