Verband Gro�e M�nsterl�nder

Aktuelles

Donnerstag, 19. Juli 2018

Aufgaben des Zuchtwartes

Liebe Freunde des GM, liebe Mitglieder der Landesgruppe,

aus gegebenem Anlass möchte ich an dieser Stelle auf die zentralen Aufgaben des Zuchtwartes hinweisen.

Unser neuer Zuchtwart, Ralf Buran, befindet sich naturgemäß in der Einarbeitungsphase und sollte von allen tatkräftig unterstützt werden.

Analog zum Verbandszuchtwart obliegt ihm die Pflege, Betreuung und Förderung der Zucht des GM
in unserer Landesgruppe. Er sorgt für die Einhaltung der Zuchtordnung und deren einheitliche Anwendung. Zu diesem Zweck pflegt er den Austausch mit dem Verbandszuchtwart und auch mit den Zuchtwarten der anderen Landesgruppen.

Die Pflege, Betreuung und Förderung umfasst die Zuchtberatung (Pflicht für jeden Züchter), die Unterstützung bei den Formalitäten und Beratung (z. B. bei der Wurfmeldung), Gespräche mit dem/der Züchter/Züchterin und u. a. gehört auch die Wurfabnahme dazu.

Die Wurfabnahme obliegt dem Landesgruppenzuchtwart. Er führt die Wurfabnahme selbst durch. Der Zuchtwart kann jedoch entscheiden, die Wurfabnahme durch einen der benannten Wurfabnehmer durchführen zulassen.

Die Zuchtfreigabe der Hündinnen ist ebenfalls Aufgabe des Landesgruppenzuchtwartes. Die Mindestvoraussetzungen für die Anerkennung als Zuchthund bzw. für die Zuchtfreigabe (Formblätter usw.) sind der Zuchtordnung zu entnehmen.

Die Veröffentlichung der Zuchthündinnen im Internet und Mitteilungsblatt erfolgt ebenfalls durch den Landesgruppenzuchtwart. Die erforderlichen Bilder der Zuchthunde stellt er dem/der Pressewart/Pressewartin für die Veröffentlichung im MTB und im Internet zur
Verfügung. Ohne geeignete Bilder kann eine Veröffentlichung nicht erfolgen.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn sie die Arbeit des neuen Zuchtwartes konstruktiv unterstützen ...

Grüße und Waidmannsheil Hans Wackertapp